A Rosa Azul

João TM Barbosa - Vinhos
O óbvio, o fácil, o evidente não têm lugar na nossa empresa onde colaboram todos os membros da família e onde a dedicação é total para produzir o melhor, o original, o que a terra dá, tanto no Alto Alentejo como no Tejo.

Contactos

Alto da Serra
2040-063 Rio Maior
Portugal

Telefone: (+351) 243 991 429
Telemóvel: (+351) 969 841 875
Fax: (+351) 243 991 788

Email: geral@joaotmbarbosa.com

Facebook

Valle de Junco

Esperança – Region Alto Alentejo

Zwischen thermischen Extremen – tagsüber sehr heiß, nachtsüber sehr kalt– ist Valle de Junco die Ruhe eines unterschiedlichen Alentejos, in einer anderen Landschaft und mit einem Weinkeller, der weit weg von der Welt liegt.

1997 kaufte João Barbosa Grundstücke mit insgesamt 22 ha in der Region Alto Alentejo, Esperança, Portalegre. Da er ein Liebhaber der Burgunder-Weine ist, erwarb er dieses Grundstück mit säurehaltigen, armen und feinporigen Böden. Außer diesen Eigenschaften führt das nahezu kontinentale Klima mit dem Einfluss des São Mamede Gebirges, das hohe Temperaturschwankungen bewirkt, zu einem Potenzial an Säuregehalt und langen Reifungszeiten.

Im Jahr 2000 baut er 10 ha Weingut mit den Reben Syrah, Alicante Bouschet, Aragonês, Trincadeira, Alfrocheiro, Tinta Barroca und Touriga Nacional an. Die Sonnenexposition begünstigt den größten Teil des Weinguts, das sich nach Süden ausrichtet. Dieses befindet sich auf einem felsigen und granitischen Berghügel, was zu einer sehr eigenen Konkurrenz und einem Gleichgewicht zwischen den Pflanzen führt. Daraus werden 3 bis 4 T/ha konzentrierte Trauben mit einer hohen Komplexität, Empfindlichkeit und Mineralität erzeugt. Diese Eigenschaften sind bei der Marke Lapa dos Gaivões, ein Ergebnis aus der Arbeit auf diesen Weinbergen, eindeutig.

Im Jahr 2005 haben wir den Weinkeller Valle de Junco gebaut, wo fortan die Weinbereitung erfolgt. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden die Trauben sorgfältig zu den Nachbarweinkellern transportiert und dort zu Wein verarbeitet.

Fotos

valle_de_junco01s